Banner 1
Banner 2
Banner 3
Banner 4
Banner 5
Banner 6
Banner 7

Motto: „Glas nach Maß!”


mycard Logo mit Produkten
Hand mit Glasschneider

Wir sind eine Glaserei, die Ihre Wünsche und Vorstellungen umsetzt. Unser Ziel ist es, jedem einzelnen Kunden ein Unikat zu fertigen, individuell angepasst an Wünsche, Räumlichkeiten, Farben und Formen.

Wir bieten kundenorientierte Beratung, individuell gefertigte Produkte und eine fachgerechte Montage.

Hand mit Glasschneider

Wir sind eine Glaserei, die Ihre Wünsche und Vorstellungen umsetzt. Unser Ziel ist es, jedem einzelnen Kunden ein Unikat zu fertigen, individuell angepasst an Wünsche, Räumlichkeiten, Farben und Formen.

Wir bieten kundenorientierte Beratung, individuell gefertigte Produkte und eine fachgerechte Montage.

Über uns

zurück zum Menü

Unser Unternehmensziel

... ist es, unseren Kunden vor Augen zu führen, welche Möglichkeiten Glas an sich bietet. Wir haben uns vorgenommen, die "Welt des Glases" von einer komplett neuen Seite zu sehen und Ihnen auch - weg von der Norm - die Varianten einer Verglasung schmackhaft zu machen.


Alexandra Kempfer

Bild A. Kempfer, Fotograf S. Furgler

Fotograf: Sissi Furgler

Als Unternehmerin möchte ich mich auf dieser Seite vorstellen, und Ihnen ein bisschen über mich erzählen.

Meine Laufbahn begann erst so richtig mit dem Einstieg in die Glasfachschule in Kramsach in Tirol. Dies ist die einzige Schule in Österreich für den Beruf des Glasers. Dort machte ich die Ausbildung im Bereich Hohlglasschleifer und Hohlglasgraveur. Nach vier Jahren schloss ich mit der Gesellenprüfung ab. In zwei weiteren Jahren an dieser Schule absolvierte ich im Aufbaulehrgang für Kunsthandwerk und Design die Matura.

Nach 6 Jahren Tirol war für mich meine Heimat in Kärnten der Ort, wo ich wieder hinwollte! Zufall ist des Glückes Schmied - und so bekam ich auch sofort eine Woche später eine Arbeit als Kunstverglaser. In insgesamt 4 Jahren und bei insgesamt 2 Betrieben habe ich außerordentlich viel dazugelernt und war nun stolz auf meine erarbeiteten Leistungen.

Doch mein Ziel war noch nicht erreicht: Im Frühjahr 2002 besuchte ich an der Glasfachschule in Tirol den Meisterkurs für Glaser, der ca. 2 Monate dauerte, und wo ich trotz eben genannter 4 Ausbildungsjahre noch sehr viel dazugelernt habe. Das Ende des Meisterkurses bestand natürlich in einer Meisterprüfung, die ich mit Ausgezeichnetem Erfolg absolviert habe.

Ein Jahr darauf, Anfang 2003, habe ich die Unternehmerprüfung in 3 interessanten Monaten abgeschlossen. Wenig später, nämlich im Mai 2003, beschloss ich mich selbständig zu machen. Der Schritt in die Selbstständigkeit bedeutete für mich ein neues Lebensgefühl – zwar mehr Arbeit, aber erfreulicherweise auch mehr Freizeit! Anfänglich überall und nirgendwo – ich hatte keine große Werkstatt, arbeitete mal hier und mal da, unsere Küche war außer Küche noch Büro und Arbeitsraum zugleich. Ich durfte die Werkstatt meines Vaters mitbenutzen und benützte so 4 lange Jahre ziemlich viel Platz, der nicht mir gehörte..

Im Jahr 2006 beschlossen wir ein Haus zu bauen. Ein Haus für uns und für die Glaserei, und so siedelte die Firma 2007 sozusagen ein Grundsück weiter. Endlich war Platz für die Werkstatt, für Geräte, für Material und für Büroräumlichkeiten.

Zwischenzeitlich habe ich ein Lehrmädchen erfolgreich in den Glaserberuf entlassen, sowie einige Praktikantinnen in den Sommermonaten anleiten dürfen.

Der Beruf macht mir sehr viel Spaß, und ich freue mich, für meine Kunden mit meinem Wissen und Können faszinierende Glaswerke herstellen zu können.